Leitlinien

 
Prävention und Behandlung von Dekubitus: Kurzfassung der Leitlinie

Die Übersetzung der englischen Originalversion „Prevention and Treatment of Pressure Ulcers: Quick Reference Guide“ in die Zielsprache Deutsch wurde von APUPA gesteuert/koordiniert und finanziert.

Dies erfolgte gemäß den Vorgaben von NPUAP, EPUAP und PPPIA. Der Übersetzungsprozess bestand aus drei Schritten:

Methodik
     
  1.
 
Honorierte Übersetzung nach dem 4-Augenprinzip durch „Native Speaker“
  2.  Gegenlesen durch fachkundige Personen
  3.  Konsensfindung und Finalisierung

Danksagung:

Größte Anerkennung gebührt den nachstehenden Personen, die an der Erstellung der deutschen Version ehrenamtlich mitgearbeitet haben:

  Zita Kis Dadara, MSc
Mag. Dr. Alfred Steininger
Dr. Jan Kottner
Dr. rer. cur. Nils Lahmann, MScE
Dr. rer. cur. Doris Wilborn
Dr. med. Barbara Fohsl-Grande
Dr. med. Markus Duft
Armin Hauss, MScN

Mit Klick in die Grafik öffnet sich ein neues Fenster und die Verlinkung führt sie zu folgender Website:

http://www.epuap.org/epuap-guidelines/

Hier können Sie die "Behandlung von Dekubitus-Leitlinie" in verschiedenen Sprachen als PDF-Datei Online lesen oder auf ihren Computer laden.

 

 

© 2008-2017 Österreichische Gesellschaft für Dekubitusprävention